Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Webseite erhalten. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren

JAHRHUNDERTHOCHWASSER JUNI 2013 GRUPPENHERBERGE WIESENTHAL

Hochwasser Freiberger Mulde Juni 2013 Gruppenherberge Wiesenthal

Wie schon 2002 brachte eine so genannte 5B-Wetterlage langanhaltende Niederschläge Mitte Juni 2013 im Erzgebirge sowie in Sachsen, innerhalb von zwei Tagen stiegen daraufhin die Pegel der Freiberger- und Zwickauer Mulde weit über die höchste Alarmstufe 4 an. Fast 24 Stunden war das gesamte Gelände der Herberge überflutet, fast drei Wochen brauchten wir, die immensen Schäden, aber auch den allgegenwertigen Schlamm zu beseitigen.

Hinweis: Bitte in eine der Bildminiaturen in der (unteren) Bildergalerie klicken, dann öffnet sich automatisch ein größeres, qualitativ ansprechendes Bild. Mit den seitlichen Navigationstasten NEXT und PREV – oder mit den Links- bzw. Rechts-Tasten der PC-Tastatur können Sie vorwärts und rückwärts durch die Fotos blättern.
Hochwasser Freiberger Mulde Juni 2013 Gruppenherberge Wiesenthal