STRECKE C | LEISNIG-FISCHENDORF BIS WASSERSCHLOSS PODELWITZ

Paddelstrecke C Leisnig Fischendorf bis zum Wasserschloss Podelwitz auf dem Fluss Freiberger Mulde in Sachsen

Kompaktinfo und Streckenbeschreibung Strecke "C"

Paddel-Kurzstrecke bzw. "Halbtages-Paddeltour"
Leisnig Fischendorf bis Wasserschloss Podelwitz auf der Freiberger Mulde


km: 00 LEISNIG FISCHENENDORF
9:30 Uhr Bootsausgabe vormittags
16:00 Uhr 2. Bootsausgabe nachmittags


km: 6,5 WASSERSCHLOSS PODELWITZ
Bootsabholung etwa 12:30 Uhr / ca. 18:30 Uhr
Mo/Die Ruhetag, Mi - So Gastwirtschaft, Sa+So zudem Biergarten
Tipp: 1,5h zurück als Wanderung entlang des Radweges

 

Die Strecke für ca. 2 bis 3 Stunden (etwa 7 km) Paddelspaß im Kajak, Kanu oder Schlauchboot auf der Freiberger Mulde. 2x täglich: 9:30 Uhr oder nachmittags 16:15 Uhr findet die Bootsausgabe in Leisnig Fischendorf statt. Die Paddelstrecke führt an Altleisnig und Wiesenthal vorbei, unterwegs kleine, ungefährliche Stromschnellen. Nach etwa zwei Stunden Paddelstrecke erblickt man an der linken Uferseite Wasserschloss Podelwitz. Der Flussabschnitt enthält keinerlei Wehre bzw. Umtragestellen, ist also ideal auch für Beginner, Firmenevents, Schulklassen geeignet.


4 bis10er Schlauchboot: 120 EUR

2-3er Schlauchboot: 60 EUR ...

2er Kajak (Paddelboot): 60 EUR

2-4er Canadier (Kanu): 70 EUR

Die komplette Preisliste für weitere Bootstypen findet man weiter unten im Ausklapp-Menü "Mietpreise"

Schlauchbootvermietung auf der Strecke C von Leisnig Fischendorf bis Wasserschloss Podelwitz - Unger Outdoor Team GmbH
Paddelstrecke "C" Leisnig bis Wasserschloss Podelwitz
Streckenkarte "C" -> klicken für Vergrößerung!

Ruhige Abschnitte wechseln mit kleinen Stromschnellen ab. Unterwegs schöne Badestellen! Picknick- und Einkehrmöglichkeit am Tourende im Wasserschloss Podelwitz mit dem Restaurant Schlossgewölbe, Imbiss und Biergarten sowie Toiletten, Mo, Die Ruhetag ist hier generell Ruhetag, die Gaststätte (Schlossterrassen" hat Mittwoch bis Sonntag geöffnet, an den Wochenenden hat zusätzlich das Parkbistro bzw. der Biergarten geöffnet. Reservierung: 034381-124600. Streckenlänge: knapp 7 km  - Paddeldauer: etwa 2-2,5h (inkl. Pausen). 2x täglich Bootsausgabe (9:30 Uhr / 16 Uhr)

 

Man kann vom Wasserschloss in ca. 1,5-2 h nach Leisnig Fischendorf entlang des Fahrradweges zurück wandern - oder den Zug nutzen. Dazu muss man 25 Min. vom Wasserschloss zum Bahnhof Bahnhof Tanndorf wandern. Die Rückfahrt per Zug ist von Tanndorf nach Leisnig möglich, der moderne Zug (Strecke RB 110) fährt am Wochenende im Zweistundentakt.

Schlauchboottour auf der Strecke C auf dem Fluss Freiberger Mulde - im Hintergrund sind viele Jungstörche und Graureiher zu sehen!

Auf einen Blick ...

 

Paddel-Strecke "C" 

Mitpreise / Bootstypen

1er Kajak Mallard für Tagestouren mit wenig Gepäck

50 €
kleiner 1er-Kajak 3,20m lang
Typ "Mallard" nur für Tagestouren!
Inkl. Bootsanlieferung u. Bootsabholung.

1er Kajak Seabird Summerwind - seekajakartiger, 4,30m  Einer-Kajak für lange Gepäcktouren sehr gut geeignet

60 €
großer 1er-Kajak 4,30m lang
"Seabird Summerwind" mit Spritzdecke, Steuer
ein ideales Wanderkajak für Mehrtagestouren!
Inkl. Bootsanlieferung und Bootsabholung.

2er Kajak Summerwind - Paddelboot für Tages- und Mehrtagestouren

60 €
2er-Kajak 4,95m lang 83m breit
"Summerwind" von Lettmann-Boote GmbH
ein ideales Wanderkajak auch für Mehrtagestouren!
Inkl. Bootsanlieferung und Bootsabholung.

2er Kajak Summerwind - auch als Variante 2 Erwachse+1 Kind mit 3. Sitz - dann aber nur für Tagestouren mit wenig Gepäck geeignet

70 €
2er-Kajak mit 3. Kindersitz 4,95m lang
"Summerwind" von Lettmann-Boote GmbH
mit 3. Sitz nur für Tagestouren geeignet.
Inkl. Bootsanlieferung und Bootsabholung.

3er Canadier Kanu Typ: Trapper mit 4,9m Länge

60 €
2 -3er-Canadier (Kanu) L: 4,9m B: 0.96cm
"Trapper 490" von Lettmann-Boote GmbH
mit 3 Sitzen, auch gut mit viel Gepäck zu paddeln!
Inkl. Bootsanlieferung und Bootsabholung.

4er Canadier Kanu Typ: Trapper mit 5,2m Länge

70 €
2-4er-Canadier (Kanu) L: 5,18m B: 0.97cm
"Trapper 518" von Lettmann-Boote GmbH
mit 4 Sitzen, ideal für Gepäck-Touren geeignet!
Inkl. Bootsanlieferung und Bootsabholung.

Schlauchboot Schlauchcanadier Typ Otter für 2-3 erwachsene Paddler

60 €
2-3er-Schlauchboot (Canadier) L: 4,3m bzw. 4,6m
"Otter 430 bzw. 460" von Spreu-Boote Wuppertal
kentersicheres, robustes Schlauchboot auch für
sehr viel Gepäck / gut für Mehrtagestouren geeignet!
Inkl. Bootsanlieferung und Bootsabholung.

Schlauchboot Schlauchcanadier Typ Otter für max 3 Erwachsen oder 2 Erwachsen und 2x kleinere Kids

70 €
2 Erwachsene+2 kl. Kinder-Schlauchboot
"Otter 460" von Spreu-Boote Wuppertal
mit 4 Sitzen! kentersicheres, robustes Schlauchboot
das "4er" ist nur für Tagestouren geeignet (Platz)
Inkl. Bootsanlieferung und Bootsabholung.

Schlauchboot für 4 bis max. 10 erwachsene Paddler - Schlauchboot-Typ "Hippo"

120 EUR
4-10er Schlauchboot L: 4,4m / B: 2,1m
"Hippo 10er" von Spreu-Boote Wuppertal
beliebtes, kentersicheres Gruppenboot bis 10 Pers.
bestes Preis/Leistungsverhältnis in der Bootsvermietung!
Inkl. Bootsanlieferung und Bootsabholung.

Wie gelangt man wieder zurück?

Die Entfernung zwischen Wasserschloss Podelwitz bis zum Tourstart in Leisnig Fischendorf beträgt etwa 6 bis 7 km. So wandern viele Bootsfahrer nach einem kräftigen Mittagsimbiss im Wasserschloss Podelwitz am Radweg entlang zurück zum Tourausgangspunkt. Eine länger, etwa 10km Wanderung führt durch das Schanzenbachtal an der Leithenmühle (Gastronomie, Kaffee, aber nur Sa/So geöffnet) nach Leisnig. Man kann dort die Burg Mildenstein besichtigen und ist von der Burg in etwa 15 Minuten Fußmarsch wieder „unten“ am Tourausgangspunkt Leisnig Fischendorf.

Viele Teilnehmer nutzen die Rückfahrt mit dem Zug. Etwa 25 Min von der Bootsabholung entfernt ist der Bahnhof Tanndorf.
Fußweg zum Bahnhof Tanndorf von der Bootsaussatzstelle Wasserschloss Podelwitz etwa 2,5 km / 20 - 25 Minuten zu Fuß, siehe Detailkarte. Bahnstrecke: RB 110 Leipzig HBF bis Döbeln HBF, Rückfahrt von Tanndorf nach Leisnig. Fahrplaninfos findet man bei: MDV Strecke RB110 (Bhf. Tanndorf)

An den Wochenenden fährt ca. 18:50 Uhr (Stand 1.2019)ein Zug  zurück in Richtung Leisnig bzw. Döbeln, wochentags fährt ein weiterer Zug auch ca.17:50 Uhr. Bitte die aktuellen Fahrtzeiten noch einmal selbst überprüfen, ein PDF-Download des aktuellen Fahrpalns finden sie hier.

 

Rücktransport mit Taxi, Gruppentaxi bzw. bei größeren Gruppen per gechartertem Reisebus.
Abholeort ist: Wasserschloss Podelwitz, Am Schloss 1, 04680 Colditz

(Auswahl der Fuhrunternehmen ohne Wertung und nach Internetsuche Stand per 1.2022)

  • Fahrdienst Leisnig (8-Pers.-Sitzer Kleinbusse): 034321-68492 (https://www.fahrdienstleisnig.de/)
  • Taxi Körner: Tel.: 03437 700 757 Funk: 0172 34 11 059
  • Taxi Axel: Tel.:  03437-7082555 Funk: 01577-9391012
  • TMS Grimma: Tel.: 03437/ 94 84 770 Funk:  0160/ 48 91 123
  • Uwe Schmidt Taxi: Tel: 03437 914444
  • Kiepsch Busunternehmen: 034382 40559
  • Regionalbus Leipzig GmbH: 03425 898989
  • Omnibusse Kaltofen GmbH Grimma: 03437 914740

 

Eine weitere Möglichkeit ist, dass sich die Teilnehmer im Vorfeld einen PKW auf dem nahe der Bootsaussatzstelle befindlichen Parkplatz am Wasserschloss Podelwitz hinstellen und dann nach Ankunft mit den anderen Fahrzeugführern zurück nach Leisnig fahren. Achtung, bitte den Zeitfaktor der Wasserschloss Podelwitz – Leisnig Fischendorf und wieder zurück (oder umgekehrt) nicht unterschätzen, planen Sie dazu mindestens 60 Minuten Fahrtzeit ein!

 

Leider ist es aus platztechnischen- und rechtlichen Gründen nicht möglich, im Tourbus / Transporter des Bootsvermieters mit zurückzufahren.

häufig gestellte Fragen "F A Q" und die zugehörigen Antworten

 

- ab welchen Alter dürfen/können Kleinstkinder mit an der Bootsmiete teilnehmen?

Babys und Kleinkinder können ab einem Gewicht von etwa 8-10kg (etwa Alter ein Lebensjahr und älter)  aufwärts mit an der Bootstour teilnehmen, dafür stellen wir (kostenfrei) extra spezielle Baby- bzw. Kleinstkind-Schwimmwesten zur Verfügung.

 

- ist das Tragen einer Schwimmweste Pflicht

Pflicht ist das Tragen einer Schwimmwesten: bei sehr kalten Wassertemperaturen gleich bzw. unter 10 °C, für Nichtschwimmer sowie für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 12 Jahren. Auch bei Gruppen- und Schulklassenaktivitäten haben alle Teilnehmer eine Schwimmweste zu tragen. Erwachsenen Personen empfehlen immer, eine Weste zu tragen, jedoch ist das letztendlich eine Entscheidung jedes Teilnehmers. Um uns abzusichern, erfolgt im Rahmen der Bootsübergabe eine aktenkundige Belehrung über das Tragen der Schwimmwesten. Bei der Bootsübergabe hat der Vermieter ausreichend Schwimmwesten in allen Größen (von S bis XXL) vorrätig. Die Nutzung einer Schwimmweste während der Bootsmiete ist kostenfrei.

 

- gibt es wasserdichte Behältnisse

Ja, pro Boot übergeben wir eine kleine wasserdichte Tonne zur trockenen Aufbewahrung von Handy, Geldbörsen, elektronischen Autoschlüssel. Wollen Sie all ihr mitgebrachtes Gepäck wie Bekleidung, Rucksäcke, Verpflegung wassergeschützt verstauen, so empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld der Tour stabile Müllbeutel im Super- oder Baumarkt zu besorgen, geeignet sind die großen 120 Liter und 240 Liter-Säcke.

 

- was passiert bei Regenwetter

Die Schlauchbootvermietung wird bei jedem Wetter - also auch bei Niesel- oder Regenwetter durchgeführt. Rüsten sie sich entsprechend aus, tragen Sie ein Regencape, verpacken Sie ihre Ausrüstung wassergeschützt in Packsäcke bzw. Müllsäcke.

Stornierungen aus dem Grund "Regenwetter" werden nicht akzeptiert.

Schließen sie bei der Buchung ihrer Boote die so genannte 24-Stunden Stornierungsmöglichkeit mit ab. Dies kostet Sie nur 10% des Mietpreises (Beispiel: Mietpreis z.B. 100 EUR - macht für das 24h-Storno nur 10 EUR zusätzlich - Gesamtkosten dann: 110 EUR). Damit haben Sie die Möglichkeit, noch am Vortag (also bis 24 Stunden vor Start) ihres geplanten Bootsausfluges zu stornieren oder umzubuchen. Sie erhalten dann ihre komplett bezahlten Bootsmietkosten zurücküberwiesen oder haben alternativ die Möglichkeit, kostenfrei auf einen neuen, späteren Termin umzubuchen. 24 Stunden vor Termin, also am Vortag sind meist auch die Wetterberichte so genau und präzise, dass Sie Ihre Entscheidung einer Stornierung bzw. Umbuchung recht genau treffen können. Etwa 90% aller Gäste in der Bootsvermietung nutzen übrigens diese Möglichkeit des 24-Stunden Stornos.

 

- was passiert, wenn unterwegs ein Gewitter aufzieht?

Zieht während der Schlauchboottour ein Gewitter auf, so empfehlen wir Ihnen, Ihre Bootstour für die Dauer des Unwetters zu unterbrechen. Suchen sie sich am Ufer eine sicher Stelle - fernab von großen Bäumen! Oft brechen beim Gewittersturm große morsche Äste aus den Uferbäumen und können sie schwer verletzen oder gar erschlagen!
Richten sie Ihr Boot (bei den 10er Schlauchbooten "Hippo") wie gezeigt auf und suchen unter dem schräg gestellten Boot Schutz. Warten sie das Unwetter ab und setzen erst danach die Paddeltour fort! Bietet sich die Gelegenheit, so suchen Sie Schutz unter einer der zahlreichen Brücken oder warten in einem festen Gebäude das Gewitter ab.

 

- kann es sein, dass es bei langer Trockenheit zu wenig Wasser im Fluss gibt? Was passiert dann?

Der Hitzesommer 2020 hat erstmals (seit 1995!!) gezeigt, dass bei extrem langen Trockenperioden die Flusspegel auf nie gekannte Niedrigstwerte fallen können. Die Vereinte Mulde (Strecke D ab Wasserschloss Podelwitz bis Grimma) sowie die Zwickauer Mulde ab Wechselburg (Strecke E,F) führen aufgrund ihres sehr waldreichem, großen Einzugsgebietes im Erzgebirge und Vogtland immer ausreichend Wasser. Kritisch wird es vor allem auf dem Flussabschnitt Leisnig-Fischendorf bis zum Wasserschloss Podelwitz (Strecken B,C). Fällt am Flusspegel Leisnig die auf das durchschnittliche Durchflussvolumen unter 4 Kubikmeter/Sekunde (siehe hier bei "Q - Durchfluss" nachschauen), so ist eine Wasserwanderung auf diesem Abschnitt nicht mehr möglich. In diesem Fall werden wir Sie vorher kontaktieren und Ihnen folgende drei Optionen anbieten:

- alles gezahlte Geld zurückerstatten

- kostenfreie Umbuchung auf eine andere Strecke (Zwickauer Mulde Strecke E,F oder ab Wasserschloss Podelwitz) bzw. ab Wasserschloss Podelwitz)

- kostenfreie Umbuchung auf einen späteren Termin (und hoffen, dass es bis dahin wieder neue Niederschläge geben wird)

 

Gehen Sie aber davon aus, das bei langanhaltender, extremer Trockenheit sie mit ihrem Boot hin und wieder an Felsen auf dem Flussgrund oder auf Sandbänken "hängen bleiben" und Sie dann hin und wieder ins Wasser steigen müssen und das Boot wieder freizuschieben. Auch lassen die zahlreichen Talsperren und Wasserkraftwerke oberhalb unserer ausgewählten Flussabschnitte sporadisch und nichtplanbar Wasser ab - oder halten es zurück, so dass wir es am Fluss schon einige Male erlebt haben, dass sich der Flusspegel innerhalb von 30 - 45 Minuten drastisch verbessert - oder aber auch dramatisch verringert hat. (dies aber- wie geschrieben - nur bei extrem langer Trockenheit und Niedrigstwasserpegel bemerkbar)

 

- ist der Personenrücktransfer im Preis mit inbegriffen?

Nein, einen Personenrücktransfer bieten wir aus logistischen und organisatorischen Gründen nicht an. Nutzen Sie die Möglichkeiten, per Regionalbahn (Tanndorf - Leisnig RB110), per Gruppen-Taxi bzw. Bus oder selbst organisiertem Rückfahrt (einen PKW am Tourendpunkt im Vorfeld abstellen) wieder zum Startpunkt zurückzugelangen.

 

- kann man Hunde mit ins Boot nehmen?

Ja, das ist kein Problem, die Boote bzw. das Bootsmaterial ist extrem robust, so dass Beschädigungen ausgeschlossen sind. Einzige Bitte: am Ende der Tour das Schlauchboot gründlich mit Wasser ausspülen bzw. reinigen, damit alle Hundehaare aus dem Boot wieder entfernt werden.

 

- hat man unterwegs genügend Zeit, Pausen oder Picknick durchzuführen?

Ja, alle Strecken sind zeitlich so kalkuliert, das Sie: mindestens 30 - 45 Minuten bei den Kurztouren (A, C, E) und mindestens 60 - 90 Minuten bei den längeren Touren (B, D,F) Zeitlimit für Pausen, Picknick etc. haben.

 

- schafft man auch als "Neueinsteiger" bzw. als "Untrainierter" die Streckenabschnitte in der angegebenen Zeit?

Ja, wir haben die Bootsausgabe- und Abholezeiten so kalkuliert, dass auch bei langsamer Paddelei, bei geringer Strömung die vorgegebenen Zeiten realisierbar sind.

 

- können die Boote kaputtgehen, was passiert bei Bootsbeschädigungen, ist man in diesem Fall versichert?

Die Boote sind qualitativ das "Robusteste", was derzeit auf dem deutschsprachigem Markt für kommerzielle Bootsvermietung und Rafting angeboten wird. Alle Boote haben einen extra aufgedoppelten Gummiboden und somit unempfindlich gegen das Überfahren von flusssteinen. Es liegt allerdings kein automatischer Versicherungsschutz vor, hin und wieder haben wir Beschädigungen, die vom Kunde gerade bei Umtrageaktionen (lange Strecke E nach Rochlitz und weiter nach Rochlitz, das Boot wird brutal über Asphalt und Beton gezerrt) oder durch unsachgemäßes Verladen von Ausrüstung bzw. Löcher durch zersplitterte Glasflaschen, Löcher durch scharfkantige Gegenstände  im Bootsinneren sowie bei individueller Bootsvermietung Beschädigungen beim unsachgemäßen Transport passieren, In diesem (sehr seltenen) Fall entscheiden wir vor Ort (inkl. Fotodokumentation) über das weitere Vorgehen - und stellen Reparaturkosten und ggf. Ausfallkosten dem Verursacher/Vertragspartner in Rechnung. In diesem Fall ist es ratsam, diesen Vorgang seiner Haftpflichtversicherung zu melden und Kostenübernahme zu beantragen.

 

- was passiert, wenn Ausrüstung verloren geht?

Verlorene oder beschädigte Ausrüstung (abgebrochene Paddelblätter durch rabiates Hebeln und Kanten, verbogene Paddelstiele, fehlende Ventildeckel, verlorene Festmachleinen und Reinigungseimer ...) lassen wir uns vom Verursacher/Vertragspartner ersetzen. Ein zerstörtes verbogenes bzw. verlorenes Paddel kostet in der Wiederbeschaffung Neupreis 40,00 EUR,  eine fehlende Vorleine 5 EUR, ein fehlender Materialkarabiner 5 EUR und ein versenkter Reinigungseimer wird mit 5 EUR berechnet.

 

- was hat es mit der 24h-Stornierungsmöglichkeit  "auf sich"?

Schließen sie bei der Buchung ihrer Boote die so genannte 24-Stunden Stornierungsmöglichkeit mit ab! Dies kostet Sie nur 10% des Mietpreises (Beispiel: Mietpreis z.B. 110 EUR - macht für das 24h-Storno nur 11 EUR zusätzlich - Gesamtkosten dann: 121 EUR). Damit haben Sie die Möglichkeit, noch am Vortag (also bis 24 Stunden vor Start) ihres geplanten Bootsausfluges zu stornieren. Sie erhalten dann ihre komplett bezahlten Bootsmietkosten zurücküberwiesen oder haben alternativ die Möglichkeit, kostenfrei auf einen neuen, späteren Termin umzubuchen. 24 Stunden vor Termin, also am Vortag sind meist auch die Wetterberichte so genau und präzise, dass Sie Ihre Entscheidung einer Stornierung bzw. Umbuchung recht genau treffen können. Etwa 90% aller Gäste in der Bootsvermietung nutzen übrigens diese Möglichkeit der 24-Stunden Stornierungsoption.

 

- was passiert, wenn man sich auf dem Weg zur Bootsausgabe verspätet?

Da wir die Bootsausgabe vergleichbar mit einem Fahrplan täglich an mehreren Bootsausgabestellen pünktlich realisieren müssen, haben wir pro Bootsausgabeort - und Zeitfenster nur wenig Wartespielraum "nach hinten" zur Verfügung. Etwa 15 Minuten nach der letztmöglichen Zeit sind als äußerstes Wartelimit möglich, dann müssen wir zum nächsten Ausgabeort weiterfahren. Dies ist dann vergleichbar, als wenn Sie einen Zug oder eine Abfahrtszeit eines Flugzeugs verpasst haben - auch gibt es dann kaum eine Möglichkeit, die Bootsausgabe "später" zu wiederholen. Also: rechtzeitig von zu Hause losfahren, ggf aufkommende Staugefahr einplanen, im "Notfall" auf jedem Fall mit dem Bootsvermieter telefonieren! (aktuelle Funknummer des/der Bootsausliefermitarbeiter dann immer aktuell auf der WEB-Seite)

 

- können die Schlauchboote umkippen oder kentern?

Unsere beiden angebotenen Bootstypen "Otter" (2-3 Personen) sowie das 6-10er Schlauchboot Hippo sind die kentersichersten Boote auf dem hiesigen Bootsmarkt. Im Extremfall (Wildwasserabfahrt, sehr hohe Beladung) kann man mit dem 2-3er Boot Otter umkippen, mit dem 6-10er Boot "Hippo" ist es so gut wie unmöglich. Vergleicht man aber die Schlauchboote mit einem Kanu oder Kanadier, so liegen "Welten" in Punkto Kentersicherheit zwischen diesen verschiedenen Bootsarten. Fazit: eine Kenterung ist so gut wie unmöglich.

 

- muss man während der Bootstour nüchtern bleiben?

Das Gesetz regelt diese Frage sehr eindeutig: Maximal 0,5 Promille Alkoholgehalt im Blut dürfen der Schiffsführer und die zur sicheren Steuerung notwendigen Personen aufweisen.

  • Beim Schlauchboot "Otter" (für 2-3 Personen) sind dies mindestens 2 Personen
  • Beim Schlauchboot "Hippo" (für max. 10 Personen) sind dies mindestens 4 Personen
  • Bei 2-4er Canadier - mindestens 2 Personen
  • Bei 2er Kajak - mindestens 1 Person

In den letzten Jahren haben dahingehend schon mehrfach Kontrollen durch Beamte der Wasserschutzpolizei (gerade im Bereich Grimma sowie im Leipziger Seenland und auf der Talsperre Kriebstein) stattgefunden.

gehe zu:   Buchungsanfrage für eine Bootstour

 

Hier gelangt man zu unserem Kontaktformular. Bei ihrer Anfrage nach einer Bootsmiete bzw. Kanutour benötigen wir zwingend (neben ihren Kontaktdaten) folgende Angaben:

 

 

 

  • konkreter Datum/Termin der geplanten Bootstour ("Kalender-Funktion" benutzen!)
  • welche Strecke (Startort -Zielort) möchten sie paddeln (z.B. Strecke B Leisnig bis Grimma)
  • welchen Bootstyp möchten sie mieten? (z.B. 10er Schlauchboot "Hippo" oder 4er Kanu ...)
  • wie viele Boote (Menge, Anzahl) benötigen Sie (z.B. 2x 10er Schlauchboot "Hippo")
  • weiter Anfragen, Besonderheiten, Wünsche ...

 

Wir senden ihnen dann umgehend ein detailliertes (Preis-) Angebot samt Reservierungsbestätigung und weiterer, umfangreicher Detailinfos zu. Passt alles für Sie, müssen Sie nur noch den Mietpreis überweisen, bei kurzfristigen "last minute Reservierungen" ist auch Barzahlung vor Ort möglich.

 

gehe zu:   Buchungsanfrage für eine Bootstour

   noch mehr Detailinfos?? Durch Anklicken bzw. Antippen der unten aufgelisteten Aufklappmenüs erhält man jede Menge weitere Informationen zur Schlauchbootvermietung Strecke C von Leisnig Fischendorf nach Wasserschloss Podelwitz --> Fotos vom Tourverlauf, Luftaufnahmen, detaillierte Anreisekarten, Treffpunkte ....

BILDERGALERIE FOTOS --> STRECKE C | LEISNIG FISCHENDORF - WASSERSCHLOSS PODELWITZ

Bildergalerie, Lufbilder der Schlauchboot-Bootsvermietstrecke "C" von Leisnig Fischendorf bis nach Wasserschloss Podelwitz - 2x Bootsausgabe täglich 9:30 Uhr und 16 Uhr auf dem Fluss Freiberger Mulde.
Durch Tipp bzw. Klick in die entsprechenden Bilder gelangt man zu einer stark vergrößerten, detailreichen Ansicht, mit den an den Bildrändern angebrachten Symbolen >> bzw. << gelangt man weiter bzw. wieder zurück.

KARTEN & LUFTBILDER GOOGLE-MAPS--> STRECKE C | LEISNIG FISCHENDORF BIS WASSERSCHLOSS PODELWITZ

Bootsübergabe / Start: 09:30 Uhr und nachmittags ca. 16:00 Uhr in 04703 Fischendorf (Leisnig) nahe der Muldenbrücke / Grimmaer Straße auf dem Gelände der öffentlichen Bootseinsatzstelle direkt neben der großen, markanten Muldebrücke.

Adresse: Grimmaer Str. 30, 04703 Leisnig Fischendorf. Die Adresse ist das Privatgrundstück gegenüber der Bootseinsatzstelle, unweit des Ortseingangsschild Fischendorf auf das Gelände der Bootsausgabestelle abbiegen!

 

Bootsrückgabe / Tourende: 12:30 Uhr bis spätestens 13:00 Uhr bzw. bei der Nachmittagstour ab etwa 18:00 - 19:00 Uhr im Schlosspark des Wasserschloss Podelwitz

Adresse: Wasserschloss Podelwitz, Am Schloss 1, 04680 Colditz OT Podelwitz

Galerie mit Detailkarten und Luftbilder der Schlauchboot-Bootsvermietstrecke (Bootsverleih) von Leisnig Fischendorf in Richtung Wasserschloss Podelwitz Strecke "C"auf dem Fluss Freiberger Mulde (Sachsen)


Durch Tipp bzw. Klick in die entsprechenden Bilder gelangt man zu einer stark vergrößerten, detailreichen Ansicht, mit den an den Bildrändern angebrachten Symbolen >> | << gelangt man weiter bzw. wieder zurück.

GOOGLE-MAPS ZUR SCHLAUCHBOOT-VERMIETUNG STRECKE C | LEISNIG BIS WASSERSCHLOSS PODELWITZ

Mit dem Anklicken bzw. Antippen der (roten und blauen) Pins bzw. Infomarker erhält man weitere Infos zur Strecke. Auch ist dort ein Routenplaner integriert.

 

   Bootsübergabe und Treffpunkt in 04703 Fischendorf an der öffentlichen Bootseinsatzstelle

   Ende der Bootstour / Bootsabgabe am Wasserschloss Podelwitz (Treppe im Schlosspark)

   Bahnhöfe der Strecke RB110 Regionalbahn in Leisnig und Tanndorf

 

Mit der Schaltfläche + / - im linken oberen Bildbereich kann man die interaktive Karte in weiten Bereichen vergrößern bzw. verkleinern.